Os(zedos) Blog | Ein radelndes Szaf auf Dosensuche

20. Aug

2016

Gekauft: Ich hab’ Puls

Ich hab' Puls auf dem Garmin Da ich nun wieder verstärkt radele, hatte ich mir vor einiger Zeit mal Gedanken gemacht wie man den Puls irgendwie aufzeichnen kann. Mein Versuch mit einer Fitnessarmband schlug fehl, da es völlig absurde Werte maß und nach 3 Wochen den Geist aufgab. Mein alter Brustgurt misst zwar den Puls sehr präzise, aber er zeigt ihn halt nur auf einer Uhr an. Ein teures Fitnessarmband/Smartwatch sollte es ja nicht sein, denn ich will mich nicht ständig selbst überwachen und die Daten womöglich noch ins Netz stellen, sondern nur bei sportlichen Aktivitäten wissen wie das Herz so schlägt.

Nach etwas Suche wurde ich fündig. Ein Brustgurt der neben Bluetooth auch ANT+ spricht und somit auch die Verbindung zum Garmin aufbaut, dort die Herzfrequenz anzeigt und eben auch im Track-Log speichert. So kann man auch mal eine lange Ganztagesradtour machen ohne dass eine Fitness-App mitlaufen muss, den Akku leersaugt und man hat am Ende dennoch eine Aufzeichnung. Sehr praktisch! 😉

· · · ·

Mecklenburg-Vorpommern aus dem Kajak

Mecklenburg-Vorpommern aus dem Kajak

· · · · · ·

31. Jul

2016

Geknipst: Sonnenuntergang am Seddinsee

Sonnenuntergang am SeddinseeManchmal kommt man zur richtigen Zeit vollgefuttert aus dem Restaurant und ist dann beim Verdauungsspaziergang auch noch zufällig am richtigen Platz. 😉

· · ·

30. Jul

2016

Critical Mass Berlin – Juli 2016

Auch gestern fand wieder die allmonatliche Critical Mass in Berlin statt, der Terminplan lies es diesmal zu und so radelte ich mit mehr als 4000 anderen Leuten quer durch die Stadt.

Critical Mass am grossen Stern

Critical Mass am grossen Stern

Lastenrad mit Boombox im Rücken dem Sonnenuntergang entgegen. Hachja, schön wars! Und auf mein T-Shirt wurde ich auch recht oft angesprochen. 😉
Die Route der Critical Mass - Juli 2016

Die Route der Critical Mass – Juli 2016

· · · · · · ·

22. Jul

2016

Geknipst: Das Blub vor 5 Monaten und heute

Letzte Nacht brannte es leider mal wieder im ehemaligen Spassbad Blub, die Flammen konnte ich sogar vom Balkon sehen. Also radelte ich heute mal vorbei und schaute es mir an. Wie man sieht, ist das Dach der grossen Haupthalle komplett abgebrannt und eingestürzt. Diese bestand aus eine massiven Holzkonstruktion, auf unseren Streifzügen übers Gelände fanden wir sogar Angebote von Zimmereien, die Ausführung sollte damals im Jahr 1983 um die 3 Mio DM kosten…

Das Blub im Februar 2016

Das Blub im Februar 2016

Das Blub im Juli 2016

Das Blub im Juli 2016

· · ·

Ältere Artikel →

Original Theme Design by Devolux modified by Oszedo

Archiv

Statistik

  • 0
  • 66
  • 107
  • 2,845
  • 14,921
  • 170,750
  • August 20, 2016
To top