Os(zedos) Blog | Ein radelndes Szaf auf Dosensuche

TAG | Mitte

08. Nov

2014

Lichtgrenze

Lichtgrenze Gestern abend fand eine kleine Radtour entlang der Lichtgrenze statt und da ich mir die Installation sowieso mal angucken wollte passte es wunderbar. Also kurz angehalten, das Smartphone gezückt und dieses Panorama geschossen. 🙂

· · · ·

15. Oct

2011

Festival of Lights 2011

Berliner DomVorgestern startete wieder einmal das Festival of Lights also ging es spontan am Mittwoch mit Kathi zum Potsdamer Platz um sich schon mal etwas einzustimmen, wie wohl dieses Jahr die Gebäude beleuchtet sind. Am Brandenburger Tor stiessen dann auch noch die Schrotties dazu und so sind schonmal die ersten Fotos entstanden.

Am Freitag rief [martin] zu einer Fototour durch die Berliner City auf und so trafen sich 19 Leute bewaffnet mit Stativ und Kamera am Fernsehturm, was zu einiger Verwirrung bei den Touris führte. 😉

Neptun mit dem TelespargelWir zogen dann weiter über den Lustgarten, unter den Linden, Gendarmenmarkt bis zum Brandenburger Tor. Wo ich ich mich dann von der mitlerweile etwas geschrumpften Gruppe verabschiedete. 5 Stunden bei 2°C Aussentemperatur reichte dann auch. 😉 Ich hatte einige gute Fotos im Kasten und das fotografieren ging im Rudel doch deutlich besser als zuerst befürchtet. War ein schöner Abend, hat Spass gemacht! 🙂

Achja, weitere Fotos aus diesem Jahr sind in meinem flickr-Stream zu finden.

· ·

14. Oct

2010

Festival of Lights 2010

Brandenburger Tor beim Festival of LightsGestern startete ja das Festival of Lights in Berlin, also musste ich mich doch aufs Rad schwingen und in die City fahren. Bei dem herrlichen Wetter vorher noch den Sonnenuntergang auf dem Tempelhofer Feld genossen und pünktlich zur Dämmerung war ich am Brandenburger Tor.

Erstaunlich wie viele Touris und offenbar auch Berliner mit Stativen in der Stadt unterwegs waren. Ausserdem war verdächtig viel Rennleitung postiert, vorm Adlon noch viele schwarze Limousinen mit 0-Kennzeichen die auch alle auf 1 oder 2 endeten. Was war denn da los?

Nachts in den Strassen von BerlinDanach bin ich einmal über den Lustgarten zum Dom und Alexanderplatz gefahren und unterwegs eine ganze Reihe Fotos geschossen. Man sollte nicht glauben wie gut die Fotos werden, auch wenn meine Konstruktion von einem Tripod auf dem Fahrradsattel mit der kleinen Knipse obendrauf etwas abenteuerlich aussah, tat es doch sehr gut.

Am Ende bin ich 30km geradelt und habe eine ganze Reihe netter Fotos geschossen, ein paar davon sind im Flickr-Stream zu sehen. Nun muss ich mir nur mal einen Plan besorgen, was noch so illuminiert ist und die nächsten Tage auch dort mal vorbeischauen. 🙂

· · · ·

07. Apr

2010

Abendliche Radrunde

Sonnenuntergang an der ModersohnbrückeBei dem herrlichen Wetter heute musste ich mich doch mal wieder aufs Rad schwingen. Keine Ahnung wo es hingehen sollte, startete ich also Richtung City, dann spontan entschieden über die East-Side-Gallery zur Modersohnbrücke zu fahren, wo ich dann auch pünktlich zum Sonnenuntergang ankam. Natürlich war die Brücke auch schon gut besucht, treffen sich doch hier allabendlich dutzende Leute um den Sonnenuntergang vor der Berliner “Skyline” zu geniessen.
Rad am Britzer HafenDer Rückweg ging dann über eine der Standardrouten über den Spreepark und Mauerradweg. Dort schnell noch vor dem Britzer Hafen mal das Radl abgelichtet. Szaf sei Dank hatte ich das Tripod noch dabei und so versuchte ich es mal mit der Knipse und siehe da, es wurde gut. 😉

Auf der Tour musste ich dann auch gleich mal die neue Geotagging-Funktion von Gravity testen und die funktioniert wunderbar. Also die Investition in diese Software war eine gute Entscheidung.

· · · · · · · · ·

04. Apr

2010

Sightseeing für einen Travelbug

Travelbug am Brandenburger TorVor einiger Zeit nahm ich einen Travelbug von der Berolina mit, der die Welt entdecken will und der Owner sich wünscht, möglichst viele Fotos von den Orten zu sehen. Nichts leichter als das dachte ich mir, es wäre ja nicht das erstmal, das ich einem TB die Stadt zeigte.

Leider verhinderte Eis und Schnee lange Zeit, sich aufs Radl zu schwingen, aber nun ist das Wetter angenehm und man kann wieder in die Pedale treten. Und das tat ich dann gestern auch und radelte 39km durch die Berliner City und schoss Fotos von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nebenbei fielen noch 6 Caches ab, aber diese ganzen Oster-Touris machten die Sache nicht gerade einfach. 😉
Auf dem Rückweg Nun musste der TB aber auch noch wieder ausgesetzt werden, also hiess es wieder rauf aufs Rad und endlich mal den 4km entfernten Multi loggen, der schon so lange auf der TODO-Liste steht. Das Wetter war herrlich und der Subways in Adlershof sicherte die Cookies-Versorgung, also wurde es dann doch eine etwas grössere Runde und der Tacho zeigte 28km, aber dafür ist noch ein hübsches Foto des Teltow-Kanals rausgesprungen. 🙂

· · · · · ·

Ältere Artikel →

Original Theme Design by Devolux modified by Oszedo

Archiv

Statistik

  • 0
  • 41
  • 58
  • 3,569
  • 12,495
  • 155,535
  • May 29, 2017
To top