Os(zedos) Blog | Ein radelndes Szaf auf Dosensuche

TAG | Flughafen

20. Mar

2015

Radeln auf dem Tempelhofer Feld

Radeln auf dem Tempelhofer FeldHeute abend habe ich dann noch spontan entschlossen zum Tempelhofer Feld zu radeln. Das Wetter war schön und ausserdem, las ich heute morgen von Christoph Strasser, der auf dem Tempelhofer Feld 24h lang radeln will um einen Weltrekord zu brechen. Das kann man sich ja mal anschauen.

Und so zog er dann seine Runden, begleitet von einem Fahrzeug und teilweise 2 vorausfahrenden Fahrradfahrern, die trotz ihrer Pedelecs ziemlich japsten. 😉 Da fragt man sich ja schon wie man so irre sein kann knapp 900km an einem Tag zu fahren. Aber gut, bei mir war es nur eine kleine Runde von 20km ums Feld und einen schönen Sonnenuntergang gabs dann auch noch.

Sonnenuntergang auf dem Tempelhofer Feld

Sonnenuntergang auf dem Tempelhofer Feld

· · · · · ·

05. Dec

2010

Tempelhofer Feld im Winter

Tempelhofer Feld im Winter
Nach dem Sommergrill-Event im Juli gab es gestern eine Neuauflage, diesmal bei 40°C weniger.
Ist man eigentlich verrückt, wenn man bei -6°C und Schnee auf die Idee kommt auf dem Tempelhofer Feld zu grillen? Nunja, darüber gehen die Meinungen wohl auseinander, aber die Besucher die uns beobachteten fanden es offenbar lustig, und der Sicherheitsdienst war auch ganz erstaunt, dass er es sofort für seine “Pinnwand der Ereignisse die erstmalig auf dem Feld passieren” fotografieren musste. 😉

Tempelhofer Feld im Winter Es war auf jeden Fall wieder ein tolles Event, etwas 20 Leute, 2 Grills, Steaks, Würstchen, Stollen, Glühwein und Aquavit. Für herrliches Winter-Wetter hatten die Owner auch gesorgt, so konnte ich gleich noch ein paar Fotos schiessen. Das riesige Feld so ganz in weiss getaucht hat ja nochmal einen ganz besonderen Reiz. Im Sommer fährt man hier Rad, im Winter sind hier viele mit Langlaufski unterwegs.

· · · · · · · · ·

grillen auf dem Tempelhofer FeldIch bin zwar sehr regelmässig hier auf dem Tempelhofer Feld, aber gegrillt habe ich hier noch nicht, also folgte ich natürlich der Einladung von tarozwo zum Grillevent. Daher wurde das Rad aus dem Keller geholt und vollgepackt ging es Richtung S-Bahnhof wo ich mich noch mit Kathi traf und wir gemeinsam zu den Eventkoordinaten radelten. OK, das GPS habe ich dafür garnicht erst angeschalten, schliesslich wusste ich wo es hinging und das “Lager” von tarozwo war dann auch schnell entdeckt.

Nachdem wir uns es ein wenig gemütlich gemacht hatten, erklärte tarozwo noch die Spielregeln. Ohweh! Logbuch, Schloss, Multi, Mystery, suchen? Erstmal war die Truppe recht ratlos, aber nach einigen Hints war dann auch der erste Hinweis entdeckt, den zweiten übersprungen und nach finden des dritten erspähte Gorbi dann auch den “Final” und wir konnten loggen.

grillen auf dem Tempelhofer Feld Danach wurden auch schon die Grills angeheizt und nach einer Stärkung mit originalen Thüringer Würstchen wurde als Verdauungsrunde im Viererteam eine Radtour über das Feld gedreht. Die Sonne brannte unaufhörlich hernieder und leider gibt es auf dem Feld kaum schattenspendende Bäume, aber Lina sorgte ständig für Abkühlung und hatte dabei recht viel Spass. Also hat es sich doch gelohnt, die 1.5l Wasser mit hier herzuschleppen. 😉

Fazit: Ein schönes Event, tolle Idee, herrliches Wetter, nette Leute, einfach klasse. Danke!

· · · · · · · · ·

09. May

2010

Tempelhofer Feld

Tempelhofer Feld von der Oderstrasse aus gesehenNachdem gestern nun das Tempelhofer Feld eröffnet wurde musste ich doch heute auch mal dort hinradeln. Aber dieser Plan wurde durch einen Plattfuss erstmal vereitelt. Nachdem dieser geflickt war, ging es dann Richtung Oderstrasse, was ja bis dahin eine meiner Standard-Radrunden ist, aber heute konnte ich dann einmal quer über den ehemaligen Flughafen fahren.
Tempelhofer FeldHachja, auf so einer riesigen drei Kilometer langen Start- und Landebahn kann man schön radeln. 😉 Und wer hätte noch vor einiger Zeit gedacht, das hier mal Skater und Fahrradfahrer fahren? Natürlich musste die Gelegenheit auch genutzt werden um ein paar Panoramafotos zu schiessen, ein solch riesiges Gelände bietet sich ja geradezu an.
T

· · · · · · ·

11. Jan

2009

Sonne, Schnee und Dosen

Sonne, Schnee und DosenHeute brach ich bei herrlichem Wetter in den Berliner Süden auf, genauergesagt sogar schon nach Brandenburg. Ziel der Mission war, die BBI-Reihe zu komplettieren, denn dazu fehlte mir nur die Information aus “BBI #4 – Startbahn Süd – Anflug West” um den Cache “BBI #7 – Terminal” zu heben.

Sonne, Schnee und DosenAlso hiess es sich warm einpacken, schliesslich waren es -3°C und dann ab in den Wald, Dosen suchen. 🙂 An den Staartkoordinaten angekommen wurde ich direkt angesprochen ob ich vom Energieversorger sei, aber als ich mich als “Schnitzeljäger” ausgab war ihm alles klar, ich sei nicht der erste der hier deswegen vorbeikommt. Soso, nicht der erste!

Sonne, Schnee und Dosen Nach etwas Zählen, rechnen, suchen, weiterrechnen, wandern, suchen fand ich die Dose dann auch relativ schnell. Ich war mal wieder überrascht wie gut man selbst bei geschlossener Schneedecke noch cachen kann und der Frost schadet guten Dosen auch nicht. Ein sehr schöner Nachmittag, so macht Schnee sogar mir noch Spass, aber wenn er sich dann wie hier in der Stadt üblich in eine graue Matschpampe verwandelt, dann ist das nur noch eklig.

· · · · · · · · ·

Ältere Artikel →

Original Theme Design by Devolux modified by Oszedo

Archiv

Statistik

  • 0
  • 5
  • 55
  • 2,393
  • 10,842
  • 148,390
  • May 29, 2017
To top